STYLE OF DEPS meets Florida`s Everglades

30 May 2013
Rate this item
(13 votes)

Wie ich bereits in meinem letzten Blog-Eintrag angekündigt hatte war ich für zwei Wochen in Florida auf Urlaub und bin mittlerweile wieder retour im trüben und verregneten Österreich. Mein Aufenthalt in einem der "angelverrücktesten" Bundesstaaten von Amerika war wieder mal einfach der Hammer! Angefangen von dem überdimensionalen Fishing Tackle Shops bis hin zu den Nachrichtensendern die tägliche Updates über die diversesten Angelturniere im Fernsehen und Radio übertragen. Dazu kommt auch noch die erstklassige Einstellung gegenüber dem modernen Angelsport und die Nachhaltigkeit der Fischbestände und das sind nur zwei Punkte wo sich unser hoch gelobtes Europa ein Stück abschneiden könnte. Natürlich ließ auch ich mir nicht das Angelvergnügen entgehen und so buchte ich einen zwei tätigen Angeltrip bei "John Pate" einem der besten Guides für Florida`s Everglades. John kannte ich bereits durch meine beiden letzten Aufenthalte in Florida und er zählt zu der Kategorie echter Uramerikaner mit einem klassischen Südstaatenschmäh ;-) ... dazu kennt er auch noch die Everglades Channel`s wie seine Westentasche. Das Einzige was uns diesmal in Punkto "DEKA BASS"  einen Strich durch die Rechnung machte war die Hurricanesaison die einen Monat zu früh startete. Durch den extrem schwankenden Luftdruck waren die dicken Barsche eher etwas lahm unterwegs. Jedoch konnten ich und meine Freundin, für die es ihr erster Schwarzbarschtrip war, einige nette Fische überlisten. Dazu kamen auch noch einige exotische Fischarten und wie es für die Everglades üblich ist, den Kontakt mit ein paar frechen Aligatoren ...

fl13 IMG 0648

... erster Schwarzbarsch unseres Trips und gleich ein netter Kasten ...

fl13 IMG 0638

.... an ein paar markanten Seerosen-Spots brachte ich den DEPS Basirisky zum Einsatz, aber leider ohne Erfolg ...

fl13 IMG 0653

... durch den schwankenden Luftdruck standen die Barsche tiefer, hierbei erwieß sich der BM-HOG 5" von DEPS am Texas Rig als richter Abräumer ... 

fl13 IMG 0730

... meine Freundin Claudia mit unserem Guide John Pate ...

fl13 IMG 0666

... erster DEPS EVOKE 1.2 Bass der Saison ...

fl13 IMG 0670

... immer wieder "Unglaublich" - dieser Bass inhalierte den 13 inch Kincoo von DEPS komplett und war gerade mal so groß wie der Köder selbst ...

fl13 IMG 0657

... ein weiterer BM-HOG Bass ...

fl13 IMG 0679

... CATCH & RELEASE ...

fl13 IMG 0773

... am frühen Nachmittag streichten die ersten Alligatoren um unser Bass Boat ...

fl13 IMG 0694

... ein netter Bass auf den neuen DEPS JUMBO CURLY ...

fl13 IMG 0709

... der erste aggressive Bursche ...

fl13 IMG 0710

... mit dem John auch in einen Unterfänger-Infight gehen musste ;-) ...

fl13 IMG 0637

... Tag eins war hinüber und es war zwar kein richtiges Monster dabei, jedoch eine große Masse an End-Vierzigern ...

fl13 IMG 0196

... nach unserem ersten Angeltag legten wir einen Tag Pause ein und besuchten "The Men`s World" in Fort Lauderdale ...

fl13 IMG 0200

... dazu zählten der BASS PRO SHOP, ein wahres Paradies für jeden Angler, Jäger und Outdoor Freak ...

fl13 IMG 0567

fl13 IMG 0569

... und der Indoor Pool im Bass Pro Shop, mit einigen netten "State Records" an Schwarzbarschen ...

fl13 IMG 0534

... Stop Nummer zwei war die I.G.F.A. The Fishing Hall of Fame ...

fl13 IMG 0547

fl13 IMG 0597

... die Decke der I.G.F.A. zierten eine Vielzahl an Fischpräparaten ...

fl13 IMG 0606

... Manuba Kurita - World Record Holder of Largemouth Bass All Tackle ...

fl13 IMG 0634

... Tag Zwei unseres Everglades Trips ...

fl13 IMG 0716

fl13 IMG 0722

... wir starteten bereits mit den ersten Sonnenstrahlen ...

fl13 IMG 0726

... und so brachte der zweite Tag einige nette Topwater Bisse am MARDY HUSTLER von DEPS ...

fl13 IMG 0735

... Claudia mit einem gut gebauten Endvierziger ...

fl13 IMG 0746

fl13 IMG 0749

... DOUBLE HIT!!! ..

fl13 IMG 0750

... zum Abschluß ein merkwürdiger und übelst bezahnter Beifang namens "Oscar" ...

 In Summe war unser Florida Aufenthalt wieder mehr als gelungen und ich konnte einige neue Erfahrungen mitnehmen. Wenn es nächstes Jahr mein Terminkalender nur irgendwie zulässt sehen uns die Everglades bestimmt wieder und dann heißt die neue Mission "Salzwasser"!!!

Tight Lines, Christoph 

Top